Störche bei Grundmann

Doch liegt manchmal in der Lücke wirklich nur – die Tücke.

Ein exakter Türspalt und exakt eingestellte Türschließer sind eine Voraussetzung für die einwandfreie Funktion von Schloss und Beschlag. Dies gilt im besonderen für die Funktion von Kurbelfallenschlössern. Liebe Anschläger, beherzigt dies!

Zulässiger Türspalt für eine gefälzte Türe

Der Türspalt ist in der ÖNORM B 5330-1 geregelt und darf ein Maß von 3 bis max 5 mm nicht überschreiten.

 

Zulässiger Türspalt für eine gefälzte Türe

Zulässiger Türspalt für eine stumpfe Türe

Die Schlosstasche muss ausreichend freigestellt werden.

Der Türspalt ist in der ÖNORM B 5330-1 geregelt und darf ein Maß von 3 bis max 5 mm nicht überschreiten. Dabei muss man grundsätzlich zwischen stumpfen und gefälzten Türen unterscheiden: Bei gefälzten Türen beträgt der zulässige Türspalt 3mm (+2 und -1 mm), während bei stumpfen Türen bis zu 4mm (+1 und -2 mm) erlaubt sind.

2 weitere Tipps für den Einsatz von Kurbelfallenschlössern:

MONTAGETIPP
Für eine klaglos funktionierende Kurbelfalle ist auch die ausreichende Freistellung der Schlosstasche nötig. Die Schlosstasche muss im Fallenbereich also nachgestemmt werden, damit die Falle störungsfrei funktionieren kann.

ANWENDUNG
Wir bieten Kurbelfallenschlösser der Serie 300K für den Wohnbau und der Serie 400K für den Objektbau an. Da allerdings immer wieder Kurbelfallenschlösser der Serie 300K im Objektbereich unsachgemäß eingesetzt werden, stellen wir Ihnen an dieser Stelle nochmals eine Übersicht über die jeweiligen Belastungsgrenzen zur Verfügung.

 

 
Serie 300K
Serie 400K
Einsatz für Türen im

 

Wohnbereich
mit normaler Beanspruchung

 

 

Bürobereich und Türen in öffentlichen Gebäuden bei starker Beanspruchung

Empfohlenes Türgewicht

40 kg bis max. 100 kg

100 kg bis max. 200 kg

Geprüft nach ÖNORM EN 12209

Gebrauchkategorie 1
Schutzklasse 1

Gebrauchkategorie 3
Schutzklasse 2

Maße nach ÖNORM B 5350

JA

JA

In Serie FH ÖNORM B 3858

NEIN

JA

 Zurück zu Aktuelles>

Aktuelle Seite: Home Service Aktuelles Doch liegt manchmal in der Lücke wirklich nur – die Tücke.